Datenschutzerklärung

Jan­u­ar 2022

Im Rah­men Ihrer Nutzung unser­er Web­seit­en, App­lika­tio­nen oder Online-Ser­vices ver­ar­beit­en wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die Sie aktiv und frei­willig selb­st angeben und die im Rah­men Ihrer Nutzung ein­er Online Dien­stleis­tung anfall­en, ein­schließlich der fol­gen­den Kat­e­gorien per­so­n­en­be­zo­gen­er Daten:

  • Ihre Kon­tak­t­in­for­ma­tio­nen, wie z.B. Vor- und Zuname, E‑Mail-Adresse, Telefonnummer,
  • weit­ere per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en, die Sie in Kon­takt- und anderen For­mu­la­ren ein­er Online Dien­stleis­tung oder ein­er Online Auss­chrei­bung selb­st angeben,
  • Infor­ma­tio­nen, die im Rah­men der Nutzung ein­er Online Dien­stleis­tung erhoben wer­den, wie Ihre Device- und Nutzerken­nung, Infor­ma­tio­nen zu Ihrem Betrieb­ssys­tem, Seit­en und Dien­ste die Sie im Rah­men Ihres Besuchs genutzt und besucht haben sowie Datum und Uhrzeit ein­er Nutzeranfrage.

Wir ver­ar­beit­en Ihre personen­bezogenen Dat­en für fol­gende Zwecke:

  • um Ihnen die Inanspruch­nahme der Leis­tun­gen und Funk­tio­nen der Online Dien­stleis­tung zu ermöglichen
  • um Kun­den­sup­port zu erbrin­gen und um unsere Online Dienst­leistungen zu verbessern und weiterzuentwickeln,
  • um Ihre Iden­tität festzustellen und eine Nutzer-Authen­tifizierung zu ermöglichen
  • um Ihre Anfrage oder Weisung zu bearbeiten
  • um Sie mit Infor­ma­tio­nen und Ange­boten zu Dienst­leistungen zu kontaktieren
  • um unsere Nutzungs­be­din­gun­gen durchzuset­zen, Recht­sansprüche gel­tend zu machen oder abzuwehren und um betrügerische und ähn­liche Hand­lun­gen, ein­schließlich Angriffe auf unsere IT-Infra­struk­tur, abzuwehren und zu unterbinden.

Soweit bei der Daten­er­he­bung keine aus­drück­liche Spe­icher­dauer angegeben wird, wer­den Ihre personen­bezogenen Dat­en gelöscht, soweit diese nicht mehr zur Erfül­lung des Zweck­es der Spe­icherung erforder­lich sind, es sei denn geset­zliche Auf­be­wahrungspflicht­en (z.B. steuer­rechtliche Auf­be­wahrungspflicht­en) ste­hen ein­er Löschung entgegen.

Nach anwend­barem Daten­schutzrecht haben Sie gegebe­nen­falls das Recht:

  • eine Bestä­ti­gung darüber zu ver­lan­gen, ob wir per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en über Sie ver­ar­beit­en und Auskun­ft über die von uns ver­ar­beit­eten per­so­n­en­be­zo­gene Dat­en zu erhalten
  • die Berich­ti­gung unrichtiger per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zu verlangen,
  • die Löschung der von uns ver­ar­beit­eten personen­bezogenen Dat­en zu verlangen,
  • die Ein­schränkung der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en zu verlangen,
  • die Über­tra­gung der personen­bezogenen Dat­en, die Sie uns aktiv bere­it­gestellt haben, zu ver­lan­gen oder
  • der Ver­ar­beitung per­so­n­en­be­zo­gen­er Dat­en, aus Grün­den, die sich aus Ihrer beson­deren Sit­u­a­tion ergeben, zu widersprechen.

Unser Daten­schutzbeauf­tragter unter­stützt Sie bei allen Fra­gen rund um das The­ma Daten­schutz. Auch kön­nen Beschw­er­den ange­bracht und die in dieser Daten­schutzerk­lärung genan­nten Rechte gel­tend gemacht werden.

Unser Daten­schutzbeauf­tragter kann unter datenschutz(at)sozialassistenz.de kon­tak­tiert werden.

Unser Daten­schutzbeauf­tragter ist immer mit unserem Qual­itäts­man­ag­er  bemüht, Ihre Anfra­gen und Beschw­er­den abzuhelfen. Neben der Kon­tak­tauf­nahme mit dem Daten­schutzbeauf­tragten haben Sie aber auch jed­erzeit die Möglichkeit, die zuständi­ge Daten­schutza­uf­sichts­be­hörde zu kontaktieren.

JETZT ANFRAGEN
close slider